„Eine wichtige Hilfe im Kampf gegen Gewaltprobleme und zur Schaffung eines besseren Sozialklimas in der Klasse liegt für den Lehrer und die Schüler darin, sich über einfache Regeln über Gewalt zu verständigen“, (D. Olweus, Gewalt in der Schule, 1999).

Daher haben bei uns am GMM die SMV, Eltern und auch Lehrer sich über gemeinsame Regeln des Miteinanders verständigt und in unserer Schulvereinbarung zusammengetragen. Diese wurde bei ihrer Einführung von allen Schülern und auch Lehrern unterschrieben. Daran anschließend bekommen in jedem Schuljahr alle Neuankömmlinge am GMM diese Schulregeln zur Unterschrift vorgelegt.

Ziel ist es durch die schriftliche Fixierung die Verbindlichkeit der Regeln im Zusammenleben der Schulfamilie hervorzuheben und somit u.a. einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Mobbing zu leisten- ganz im Sinne von Dan Olweus, der als Gründervater der Erforschung von Gewalt an Schulen gilt.

Nadine Botschafter (Schulpsychologin)